Skip to main content

Fragen und Antworten

Hypnose ist eine sanfte, effektive und schnelle Möglichkeit, mit Hilfe des Unterbewusstseins unerwünschte Gedankenmuster und Gewohnheiten zu ändern oder aufzulösen, innere Kräfte zur Erreichung ihrer Ziele mobilisieren oder auch einfach nur einmal tief vom Alltag zu entspannen. Seit Jahrtausenden werden auf der ganzen Welt Techniken genutzt, um Menschen in einen tief entspannten Zustand zu versetzen, der es ihnen ermöglicht, in intensiven Kontakt mit ihrem Unterbewusstsein zu treten.

Die moderne Hypnose verfügt über verschiedene Verfahren zur gezielten Einleitung dieses  tiefen Entspannungszustandes, welcher »hypnotische Trance« genannt wird. Dieser Zustand wird als sehr angenehm empfunden: man ist körperlich und geistig ganz entspannt und gleichzeitig sehr aufmerksam bei sich selbst und dem, was geschieht.

Am ehesten vergleichbar ist die hypnotische Trance mit dem Zustand, den man beim Übergleiten in den Schlaf erlebt. Oder während einer gleichförmigen Tätigkeit wie z.B. Joggen oder Fahrradfahren, bei der man in Gedanken oft ganz woanders ist und seine Umgebung völlig ausblendet. Kinder, wenn sie völlig in ein Spiel versinken. Wie in Trance...

Somit ist die hypnotische Trance  ein ganz natürlicher Zustand.

Die Moderne Hypnose ist ein Verfahren, welches seit 2006 durch den wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie, bestehend aus Bundespsychotherapeutenkammer und Bundesärztekammer, in mehreren Bereichen, z.B. der Raucherentwöhnung, im Sinne des deutschen Psychotherapeuten-Gesetzes wissenschaftlich anerkannt ist.

Grundsätzlich ist jeder Mensch hypnotisierbar, der wirklich hypnotisiert werden möchte.

Allerdings ist Hypnose individuell. Einige Menschen gelangen schnell und leicht in Trance, andere benötigen etwas mehr Zeit. Dies wird jedoch mit zunehmender Übung immer einfacher.

Beim Vorliegen bestimmter körperlicher, seelischer oder geistiger Erkrankungen sollte Hypnose allerdings nur in Abstimmung mit Ihrem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker angewendet werden. Hierüber informiere ich Sie bei Bedarf gerne ausführlich.

In der hypnotischen Trance tritt das rationale Denken in den Hintergrund. Das Unterbewusstsein ist offen und zugänglich für positive Veränderungen. Als körperliche Reaktion auf die Entspannung ist z.B. eine Verlangsamung und Vertiefung der Atemfrequenz sowie eine Absenkung des Blutdrucks möglich.

Je nach Thema der Sitzung ergründen wir gemeinsam Ursachen für die Sie störenden Verhaltens- oder Denkmuster und finden kreative Lösungsansätze für deren Änderung und Erreichung Ihrer persönlichen Ziele.

Definitiv nicht.

Die Show- oder Bühnenhypnose vermittelt zwar diesen Eindruck, aber sie ist - wie der Name schon sagt - nur eine Show zur Unterhaltung eines Publikums und hat mit "richtiger" Hypnose nichts gemeinsam.

Tatsächlich ist niemand ist während einer seriösen Hypnoseanwendung willenlos. Ihr Bewusstsein tritt zwar zugunsten des Unterbewussten in den Hintergrund, ist aber dennoch immer aktiv und tritt auch in der hypnotischen Trance phasenweise wieder in den Vordergrund.

Auch Ihre psychischen Schutzmechanismen funktionieren: Sie entscheiden, was Sie sagen oder tun und können auch zu nichts verleitet werden, was Sie nicht auch im wachen Zustand tun würden und Ihrer persönlichen Ethik nicht widerspricht. Ihre Sinne sind ebenfalls aktiv. Sie können z.B. Umgebungsgeräusche hören, etwas riechen, denken, sprechen und sich bewegen, während Sie begleitend ein Gefühl von intensiver Ruhe und Entspannung empfinden.

Ja – jede Hypnosesitzung endet mit einer Ausleitung, die Sie wieder vollkommen ins »hier und jetzt« zurückholt.

Ja – zumal jede abgeschlossene Sitzung mit einer kurzen Nachbesprechung abgerundet wird